Wie lange dauert der Umzug mit Umzugsunternehmen?

Ein Umzug ist eine schöne Sache, meistens auf jeden Fall. Der junge Mann zieht das erste Mal in eine Wohnung und lebt ohne Eltern. Die Frau lässt sich scheiden und wagt einen Neuanfang. Der Businessmann zieht in eine andere Stadt und arbeitet erfolgreich an seiner Karriere. Dies sind nur wenige Gründe, warum man umziehen könnte. Aber immer mehr Menschen haben bei ihren Umzug etwas gemeinsam: Sie suchen sich ein Umzugsunternehmen, um den Umzug so leicht wie möglich zu gestalten.
Wer aber das Umzugsunternehmen für sich nutzt, möchte gerne vorab wissen, wie lange der Umzug wohl dauern wird. Eine allgemeine Antwort gibt es leider nicht, denn es kommt immer ganz darauf an, ob man nun aus einem Appartement auszieht oder ob man ein Haus mit 12 Räumen hat. Die Größe von Haus oder Wohnung spielt eine wichtige Rolle, für die Zeit, die ein Umzugsunternehmen braucht. Grundsätzlich kann aber ein Umzugsunternehmen so viele Mitarbeiter einsetzen, dass der Umzug an nur einen Tag in wenigen Stunden über die Bühne läuft. Umso schneller es die Kunden haben, desto mehr Mitarbeiter können eingesetzt werden. So können einige Mitarbeiter Kartons packen und Möbel abbauen, während andere Mitarbeiter den Keller entrümpeln und die Garage leeren. Wie lange genau der Umzug dauert, hängt auch davon ab, welche Arbeiten man an das Umzugsunternehmen abtritt. Sollen die Kartons gepackt werden oder geht es nur um den reinen Transport. Muss das Umzugsunternehmen sich um den Sperrmüll kümmern und bestimmte Räume oder Keller/Dachboden entrümpeln? Werden nachträglich noch Arbeiten gewünscht, wie die Wohnung besenrein zu hinterlassen oder müssen nur die Möbel und Inventar von A nach B gebracht werden? Am besten fragt man bei seinem Umzugsunternehmen nach, wie man am besten gemeinsam vorgehen kann, damit der Umzug schnell durchgeführt ist.